Team & Ensemble 2022

Christina-Meister-Sedlinger

CHRISTINA MEISTER-SEDLINGER
Intendantin

Sie hat am Franz Schubert Konservatorium Wien Schauspiel und am Konservatorium Prayner Gesang studiert und durfte „wegen besonderer Begabung“ ein ganzes Studienjahr überspringen. Als freischaffende Schauspielerin tätig mit Engagements unter anderem am Theater Dortmund, Thalia Theater Hamburg, Landestheater Tirol, Theater der Jugend, Blaues Theater Wien, Volkstheater, Sommertheater in Deutschland und Österreich oder Gloriatheater.

Der Zufall hat sie neben ihrer schauspielerischen Tätigkeit in die Medienbranche verschlagen. Sie war jahrelang als Chefredakteurin und Moderatorin bei Radio Arabella Wien und NÖ, danach bei Radio HiT FM und 88.6 Der Musiksender tätig. Seit 2016 weckt sie als Radiomoderatorin des ORF NÖ die Hörerinnen und Hörer in „Guten Morgen Niederösterreich“. Außerdem ist Christina Meister-Sedlinger seit rd. 10 Jahren als Atem-, Stimm- und Sprechtrainerin, als Theatercoach, Regisseurin oder Choreografin tätig, hat schon viele junge Talente entdeckt, ausgebildet und gefördert. Weiters ist sie Trainerin des Landesverbandes für außerberufliches Theater Niederösterreichs, kurz ATINÖ. Seit 2010 leitet sie den „Theaterherbst Scheibbs“ und ist seit 2018 auch künstlerische Gesamtleiterin des Ensembles „Stadttheater Wieselburg“. ​

Mit dem Theatersommer im wunderschönen Ötscherland hat sie 2019 mit großem Erfolg ein neues, ganz besonders großes und aufwendiges „Traumprojekt“ gestartet, das nun im Schloss Wolfpassing seine dauerhafte Fortsetzung finden wird.

www.christina-meister.at

„Beim Theatersommer stehen Schauspieler aus der Region mit Schauspielkollegen aus ganz Österreich auf der Bühne – das ist ein wunderbares Zusammentreffen und ein spannender Austausch. Dabei ist es mir auch ganz besonders wichtig, junge Schauspieltalente zu fördern. Und ich bin ganz einfach glücklich, meinen Beruf in der Heimat ausüben zu können – das ist bei weitem keine Selbstverständlichkeit.“

Martin-Sedlinger

MARTIN SEDLINGER
Produktionsleiter

Mostviertler mit Leib und Seele: Geboren und aufgewachsen in Scheibbs, nach der Matura Jusstudium in Wien, zog jedoch bald die Musik den Paragraphen vor und machte als Virtuose auf der Bluesharp schnell Furore. Zusammenarbeit und Tourneen im In- und Ausland mit Johnny Winter, Luther Allison, Mojo Blues Band, The Hallucination Company, Andy Lee Lang, Hans Theesink, Doris Windhager, Stefan Weber, Betty Semper, Doretha Carter. Sein Können ist auf zahlreichen CDs verewigt und mit dem „Concerto Poll“ preisgekrönt.

Musikalisches Highlight: Aufnahmen in den Londoner Abbey Road Studios für Eric Clapton.

Privates Highlight: Das Zusammentreffen mit seiner Frau, durch die er auch die Liebe zum professionellen Schauspiel entdeckt hat und nun seit vielen Jahren nicht mehr nur als Musiker, sondern auch als Schauspieler in zahlreichen Produktionen auf der Bühne steht.

Er hat 2019 gemeinsam mit seiner Frau Christina Mesiter-Sedlinger diesen Theatersommer ins Leben gerufen.

„Wir sind glücklich, dass wir in der Gemeinde Wolfpassing mit dem Theatersommer eine neue Heimat gefunden haben. Die Begeisterung ist spürbar – von regionalen Kulturvereinen, der ansässigen Gastronomie und der ganzen Bevölkerung. Alle sind bereit, zu unterstützen und dabei zu sein. Es soll dies ja auch von der Region – mit der Region – für die Region sein. Wir sind überwältigt.“

Daniel-Pascal

DANIEL PASCAL
Regisseur

Daniel Pascal, geboren in der UNO und CERN Stadt Genf, Matura in Aarau (wie weiland Albert Einstein, aber ohne naturwissenschaftliche Erfolgserlebnisse), studierte Theaterwissenschaft und Schauspiel in Wien. Nach Engagements an Wiener Bühnen 1984 bis 1988 am Stadttheater Baden engagiert, von 1988 bis 1998 am Landestheater Linz.

2007 als Gast am Alten Schauspielhaus in Stuttgart (Homo faber)
2009 - 2011 als Gast am Theater Phönix Linz
2010 – 2014 als Gast am Wald4tler Hoftheater
2009 – 2017 Initiator und Leiter des Theaters im Schloss Traun
Zur Zeit auf Tour mit „KUNST“ von Yasmina Reza und laufend Theaterproduktionen im Linzer Wissensturm.

Außerdem schreibt er Theaterstücke – schon oft von Bühnen aufgeführt: „Chat-Set”, „Mazeltov!", „Reisefieber“, „Salto amorale”, „Wie einst Lili Marleen“, „Buona notte, Pompeij!“ (Aufführungsrechte beim Thomas Sessler Verlag), darunter auch das Libretto für die Oper „Totarec“, Musik: Andreas Neubauer oder bitterböse Lyrik: „Die berühmten Attersee-Gedichte“ und Chansons. Zu seinen Arbeiten als Regisseur gehören „Dreimäderlhaus”, „Ein Walzertraum“, „Frühere Verhältnisse”, „Hair”, „Rocky Horror Show“, „Casanova auf Schloss Dux”, „Sonny Boys”, „Der Mustergatte”, „Heute Abend: Lola Blau“, „Die Geschichte vom Soldaten“, „Die drei von der Tankstelle“, „Drei mal Leben“, „Hexenjagd“, „Liliom“, „Jacobowsky und der Oberst“ u.v.a.

www.pascal-productions.at

Vivalamusica_sw

VIVA LA MUSICA
Bühnenbau, Backstagebetreuung, Abendkasse

Förderverein der Musikvolksschule Steinakirchen sowie der Musikschulstandorte Steinakirchen, Wang und Wolfpassing unter der Leitung von Obmann Heinz Bayerl. Im Zuge der Eröffnung des Musikschulgebäudes 2010 wurde die Idee geboren, einen Förderverein für Musikschule und Musikvolksschule zu gründen. Viva la Musica setzte sich damals zum Ziel, als „kultureller Nahversorger“ leistbare Kultur in der Region anzubieten, ohne dafür öffentliche Fördergelder in Anspruch zu nehmen und mit dem Reingewinn die Musikschule und Musikvolksschule finanziell zu unterstützen. Seither organisierte der Verein nahezu 100 Veranstaltungen, in denen unzählige ehrenamtliche Stunden geleistet wurden, um notwendige Anschaffungen (Instrumente, Licht – und Tontechnik etc.) zu tätigen und bei musikalischen Projekten der Musikvolksschule unter die Arme zu greifen. In der Zwischenzeit kann Viva la Musica auf ein vielseitiges Programm zurückblicken: Neben Größen der Kabarettszene und herausragenden Formationen von Klassik über Jazz bis Rock und Pop gastierten bekannte Einzelinterpreten sowie stimmgewaltige Chöre im Kultursaal Steinakirchen. Zu bereits etablierten Fixpunkten im Jahresprogramm zählen der Faschingsausklang, das Schulschluss-Open-Air und der Volksmusikherbst. Ein besonderes Anliegen ist es Viva la Musica, regionalen Künstlern und jungen Nachwuchsbands eine Bühne zu bieten.

Kontakt

Theatersommer Schloss Wolfpassing
Wolfpassing 1, 3261 Wolfpassing

Tel.: 0650 4613108
office@theatersommer-wolfpassing.at
www.theatersommer-wolfpassing.at

Besuche uns auf Facebook